Das Wort

Hosnijah Mehr

Das Wort – von Hosnijah Mehr

Wenn aneinandergereihte Buchstaben und zusammengesetzte Silben so etwas wie Bedeutung

erschaffen

Dann wisst ihr, dass wir von dem Wort sprechen

Ein Phänomen, dass wenn es in einer Aneinanderreihung mit seinen Wortgefährten steht, in der Lage ist

Sätze zu bilden, Geschichten zu erzählen

Gedichte zu verfassen und Verse zu reimen

Es scheint ihm ein leichtes zu sein, all die Zeichen mit ihren Bedeutungen zu vereinen

Und damit seinem Leser den Eintritt in eine neue Welt zu gewähren

Eine Welt die deiner Vorstellungskraft Grenzenlosigkeit verspricht

Ob nun von Einhörnern und Fabelwesen oder einer absoluten Ewigkeit die Rede ist

In dieser Welt scheint alles möglich zu sein

Du kannst dir endlich die nötige Zeit nehmen und jeden Gedanken, jede Erfahrung beschreiben bis ins haarkleinste Detail

Das Wort macht dich frei

Freier als jede vorkehrende Sicherheit

Es ist wie ein Werkzeug, mit dem du deinen Lebensweg in jede Richtung erbaust

Eine Kunst, die dich besser als jede andere Droge berauscht

Das Wort ist wie eine Schaufel, mit der man seine Schulden begräbt

Eine Schwachstelle, die hin und wieder auch den besten Lügner verrät

Das Wort ist stark: Stärker als jedes Stück Eisen der Welt.

Es kann durch seine bloße Ausdruckskraft Menschenmassen in Bewegung versetzen

Es ist in der Lage alle Individuen dieser Erde miteinander zu vernetzen

Das Wort ist ein Katapult, das dich hoch über den Boden der Tatsachen fliegen lässt

Es ist die Quelle der Weisheit womit du den Kern deines Daseins erfasst

Das Wort hat die Macht,

sobald es in Umlauf gebracht – wurde

Mal ist es ein Messer, das in den Bauch deines Gesprächspartners sticht

Und dann ist es eine Pistole, deren Abzug sich löst sobald der Hass in dir spricht

Es ist aber genauso gut auch mächtig genug, um dich vor jedem feindlichen Angriff zu verteidigen

Friedlich genug, um jeden tief sitzenden Konflikt zu beseitigen

Das Wort ist taktvoll.

Denn es lässt die Melodie deines Lebens ertönen

Es ist ein Segen, eine Gabe an die sich die Menschen im Laufe der Jahre gewöhnten…

Und nun ist es so weit gekommen, dass wir aufgehört haben des Wortes Werte zu schätzen

Versuchen stattdessen es mit Kupfer und Papier zu ersetzen

Schrecken nicht zurück es unnötig und im Überfluss zu gebrauchen

Und haben leider verlernt seiner mitreißenden Kraft zu vertrauen

Aber stellt euch doch einmal vor wie schön es wäre, wenn wir das wieder-aufbauen

Schließt doch manchmal im Gespräch mal eure Augen

Und gewährt euren Ohren das Recht des Wortes Schalwellen zu lauschen

Lasst euch einmal darauf ein – einzutauchen in die Welt eines Phänomens, das ganz allein in der Lage  ist

Sätze zu bilden, Geschichten zu erzählen

Wahrheiten zu schildern und Gefühle zu verstehen

Dann werdet ihr merken, dass jedes Wort viel mehr ist als nur ein Klang

Jedes Lied viel mehr als nur Gesang

Jedes Gedicht nicht nur in Reimen spricht

Sondern einen Reichtum an Bedeutung besitzt

Und wenn nur wir hier anfangen würden dem Wort seinen Respekt zu erweisen

Würde es bald wortwörtlich in aller Menschen Munde kreisen

Gemeinsam, würden wir mit offenen Händen und wehenden Fahnen es schaffen

Jede noch so gut ausgerüstete Armee zu entwaffnen

Keine Revolution würde in Zukunft scheitern

Denn das Wort kann ausnahmslos jeden für Veränderung begeistern

Ein Justizwesen wird überflüssig sein, denn das Wort wird Gerechtigkeit walten lassen

Es wird sich höchstpersönlich mit jedem Unrecht dieser Welt befassen

Allein das Aussprechen eines Urteils, wird für den Täter Strafe genug sein

Wir müssen nur ein wenig seiner mitreißenden Kraft vertrauen

Müssen ab und zu mal im Gespräch schließen unsere Augen

Und unseren Ohren das Recht gewähren des Wortes Schalwellen zu lauschen

Und lasst uns dann eines Tages gemeinsam eintauchen

In die Welt eines Phänomens, das ganz allein in der Lage ist

Kriege zu beenden, Menschen zusammenzubringen

Vorurteile zu vernichten und während all diesen Dingen immer noch wie atemberaubende Melodien zu klingen

Denn dann werden wir merken, dass sich mit der Zeit ein wissendes Wort-Gewand um uns schmiegt

und unserer Welt zeigt, wie man in eine gute Zukunft fliegt. ☺