Beiträge

Seminare

Im Rahmen des Förderprogramms KOMM AN NRW organisiert unsere Gemeinde eine Reihe von Veranstaltungen. Alle Bürger und Bürgerinnen sind herzlich eingeladen.

Alltagskonflikten und Identitätspolitik

Referent: Dr. Michael Kiefer

Thema: Alltagskonflikten und Identitätspolitik

Wann:  01.07.2019  um 18.00 Uhr (mit kaltes Buffet)

Es gibt wohl kaum einen Begriff in der Wissenschaftsterminologie, der eine so inflationäre Verwendung gefunden hat wie der Identitätsbegriff.

In der sehr kontrovers geführten Islam- und Integrationsdebatte finden vor allem Begriffe Verwendung, die als Variation einer kollektiven Identität angesehen werden können. Hierzu zählen unter anderem die Begriffe nationale Identität, ethnische Identität und religiöse Identität. Als Unterbegriff der religiösen Identität hat der Begriff muslimische Identität seit einigen Jahren eine nicht unproblematische Erfolgsgeschichte vorzuweisen. * Dr. Michael Kiefer

Die meisten Alltagskonflikte haben allerdings nichts mit der Religion zu tun. Eine Deislamisierung der Debatte um Zuwanderer ist daher dringend geboten.

Referent ist Dr. Michael Kiefer, Herr Kiefer ist ein deutscher Islamwissenschaftler und Publizist in Düsseldorf. Er beschäftigt sich mit den Themenfeldern Migration, Rassismus und Antisemitismus.

Außerdem haben sie vor Ort dieMöglichkeit ein Buch von Herrn Kiefer  zu erwerben und ggf.signieren zu lassen. Die Kosten werden von der Gemeinde getragen.

Für die Besucher ist die Teilnahme an den Veranstaltungen kostenfrei. Die Maßnahmen werden vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, gefördert.

Veranstaltungsort sind die Räumlichkeiten der Islamischen Gemeinde Herne – Röhlinghausen, Rheinische Str. 25    44651 Herne.

Zu der Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein. Wir würden uns über Ihre Teilnahme sehr freuen.

Zu Planungszwecken bitten wir um eine Rückmeldung: E-Mail: info@ig-ev.de | Tel. 02325- 607 85 oder per SMS/WhatsApp 0170 2679898

Seminare

Im Rahmen des Förderprogramms KOMM AN NRW organisiert unsere Gemeinde eine Reihe von Veranstaltungen. Alle Bürger und Bürgerinnen sind herzlich eingeladen.

Argumente gegen Rassismus und Islamfeindlichkeit

Referent:

Unzureichende Aufklärung zum Thema Islamfeindlichkeit sorgen für Unsicherheit vieler Akteure und befeuern unbeabsichtigt Rassismus und Fremdheit gegenüber Muslimen. Dagegen können sie was tun.

Thema: Argumente gegen Rassismus und Islamfeindlichkeit

Wann:  Sonntag 30.Juni 2019, 12.00 – 15.00 Uhr  (mit Mittagsessen)

Der Workshop führt in das Thema Rassismus ein und ermutigt zu couragiertem Verhalten. Nach einigen theoretischen Impulsen und Diskussionen haben die Teilnehmenden die Möglichkeit in Rollenübungen, den Umgang mit verschiedenen Gesprächssituationen zu üben. Im Zentrum stehen Ängste, Vorurteile und Anfeindungen im Zusammenhang mit dem Islam in Deutschland. Gemeinsam wird erarbeitet, wie Anfeindungen abgewehrt werden und ein friedliches und respektvolles Zusammenleben in einer multikulturellen Gesellschaft gestaltet werden kann. Der Workshop baut zum Teil auf dem ersten Workshop vom letzten Jahr auf, kann jedoch auch von neuen Teilnehmenden besucht werden.

Referent ist Dipl.-Sozw. Piotr Suder, Herr Suder ist Sozialwissenschaftler und forsch unter anderem zu deutsche und europäische Integrationspolitik; Ethnische und religiöse Minderheiten (insbesondere Muslime) in Deutschland.  

Für die Besucher ist die Teilnahme an den Veranstaltungen kostenfrei. Die Maßnahmen werden vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, gefördert.

Veranstaltungsort sind die Räumlichkeiten der Islamischen Gemeinde Herne – Röhlinghausen, Rheinische Str. 25    44651 Herne.

Zu der Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein. Wir würden uns über Ihre Teilnahme sehr freuen.

Zu Planungszwecken bitten wir um eine Rückmeldung: E-Mail: info@ig-ev.de | Tel. 02325- 607 85 oder per SMS/WhatsApp 0170 2679898