Ausflug Düsseldorf


Die islamische Gemeinde hat am 15.10.2018 mit  41 Teilnehmern ein Ausflug
zur Landeshauptstadt Düsseldorf unternommen.
„Eigentlich hatten wir vor, mit unseren Herbstausflügen, unser Revier, Metropole Ruhr, näher kennenzulernen. Viele Menschen glauben, Düsseldorf liege im Ruhrgebiet und wollten es unbedingt sehen. So blieb uns keine Wahl und die Reise ging nach Düsseldorf.“ So Tuncay Nazik.
Besichtigt wurden unter anderem die Rheinuferpromenade, der Burgplatz, der Rheinturm und das Schloss Benrath.
Die interkulturelle Öffnung gelingt am besten durch Ausflüge. Ein türkisches Sprichwort besagt „Wer weiß mehr? Der Belesene oder der Reisende?“ Die islamische Gemeinde versucht Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, das bestehende kulturelle Angebot des Landes näher zu bringen.
Für die Teilnehmer war der Ausflug kostenlos. Die Reise wurde im Rahmen des
Förderprogramms INTERKULTUR RUHR organisiert und gefördert.