Herne mit Respekt

Die islamische Gemeinde Röhlinghausen hat mit einem besonderen Weihnachtsgeschenk den Herner Oberbürgermeister Herrn Dr. Frank Dudda überrascht. Am 18.12.2019 übergaben die Vertreter der Gemeinde den von hunderten Menschen unterschriebenen Flyer mit den fünf Leitsätzen „Herne mit Respekt“.

Die Kampagne „Herne mit Respekt“ ist eine Reaktion auf die Verrohungstendenzen in der Gesellschaft. Sie wendet sich gegen jegliche Form der Gewalt und will das gesellschaftliche Miteinander in Herne fördern. Die Kampagne wurde von dem Oberbürgermeister ins Leben gerufen.

Bei der Übergabe hat sich der Oberbürgermeister sehr überrascht gezeigt und gefreut. Es sei, soweit bekannt, die erste Unterstützung der Kampagne, die in der Form stattfindet. So der Oberbürgermeister.

„Wir wollten zeigen, dass die Kampagne sein Nachhall in der Gesellschaft wiederfindet. Wir unterschreiben die fünf Leitsätze. Nur mit Unterschrift ist es auch nicht getan. Ich habe die Leitsätze, in meine Freitagspredigten mit eingebaut. Kinder und Jugendliche wurden mit einbezogen und Diskussionsrunden als Themenstoff bearbeitet. Schließlich sind wir alle betroffen wenn in der Gesellschaft Anfeindungen, Gewalt und Hass sich verbreiten.“, so der Imam Ibrahim Nazik.

Die Aktion wurde unter anderem auch von der benachbarten katholische Kindergarten St. Barbara unterstützt.

„An der Stelle möchten wir uns auch nochmal an Herrn Neumann und Frau Ehrlich von Stadt Herne  bedanken die uns bei der Terminierung und Bereitstellung der Materialen, unterstütz haben.“, so Tuncay Nazik.